Hammer-Muster – welchen Nutzen hat der Ansatz wirklich beim Trading?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Hammer-Muster – welchen Nutzen hat der Ansatz wirklich beim Trading?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #829

    Lambert
    Teilnehmer

    Ich befasse mich derzeit zunehmend mit Indikatoren für den CFD Handel. Gelandet bin ich jetzt erst einmal beim „Hammer“-Muster. Ich las, dass ich damit ein recht eindeutiges Handelssignal an die Hand bekomme. Was aber genau dahintersteckt und welche Vorteile sich bieten, verstehe ich leider noch nicht. Auch ist mir die Funktionsweise (noch) nicht ganz klar. Deshalb freue ich mich über jeden Tipp und alle Informationen.

    #830

    ProTrader
    Teilnehmer

    Wie soll man es sagen. Der Hammer ist in der Tat recht einfach verständlich. Und ebenso zuverlässig. Er funktioniert vor allen in Verbindung mit Abwärtstrends bzw am Ende derselben. Er hilft dir, um eine nderung der Stimmung am Markt zu erkennen.

    Am besten eignet er sich, wenn du mit Indizes oder Aktien handelst. Zentraler Beestandteil sind vier Kerzen. Zwei sind bearish, zwei bullish. Wobei die beiden letzten bullish sind. Hintergrund ist, dass es keine Short-Signale gibt. Allerdings existiert ein sogeanannter Shooting Star, der eine Umkehrfunktion darstellt, welche auf einen Trendwechsel in Richtung Abwärtstrend hindeutet.

    Ich finde auf jeden Fall, dass es hier nicht um einen Indikator für Anfännger geht, auch wenn die Erfolgsquote recht hoch anzusiedeln ist. Du erhältst keine sicheren Gewinne. So viel sei auf jeden Fall gesagt. Ohne einen eng gesteckten Stop-Loss wirst du eher keinen Gewinn erreichen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren