Newstrading – worauf achten, welche Nachrichten sind wirklich wichtig?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Newstrading – worauf achten, welche Nachrichten sind wirklich wichtig?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #784

    nemack
    Teilnehmer

    Ich weiß, ich weiß, wir hatten das Thema Newstrading schon mal angeschnitten. Allerdings nur rudimentär. Deshalb wüsste ich von den Experten hier gerne mal, welche Aspekte ihr im Einzelnen berücksichtigt. Auch finde ich interessant, wie viel Aufmerksamkeit ihr den Märkten bei Anwendung dieser Strategie wirklich zukommen lasst. Zum Beispiel würde mich interessieren, ob Newstrading und automatisierter Handel kompatibel sind. Bei diesem Zusammenhang tue ich mich nämlich etwas schwer

    #786

    Einstein
    Teilnehmer

    Newstrading ist generell ein Ansatz, der beim CFD Handel ordentliche Erfolge verspricht. Ich habe in diesem Bereich vor allem beim manuellen Trading erfreuliche Ergebnisse erreicht, Beim automatischen Handel hingegen ist es oft eher schwierig, strategisch angemessen zu agieren, wenngleich Take Profit und Stopps helfen, Risiken in Grenzen zu halten. Wichtig sind mir immer Wirtschaftsindikatoren wie das Bruttoinlandsprodukt (BIP), das Industrielle Produktion, Verbraucherindizes, Arbeitsmarktdaten, Zinsentscheidungen, Bilanzen und andere relevante Daten.

    Im Grunde sind die möglichen Infos ja unbegrenzt. Jeder Trader sollte sich also überlegen, welche Fakten wirklich von Bedeutung sind. Insgesamt finde ich den Gedanken, auf Nachrichten zu spekulieren, immer noch passender, als nur auf Trend oder Gegentrend zu handeln. Das ist mir gerade bei volatilen Basiswerten einfach zu unsicher. Ich wünsche viel Erfolg bei den ersten Tests!

    #846

    Lambert
    Teilnehmer

    Ich hab am Anfang meiner „Karriere“ auch erst gedacht, Newstrading (ähnlich dachte ich zudem übers Daytrading) kann so schwer nicht sein. Ab und an ein paar aktuelle Nachrichten abrufen und schon sind die Weichen für den Gewinn gestellt. Ich dann wie eigentlich nicht anders zu erwarten recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgekommen.

    Wirklich einfach ist das Newstrading meiner Meinung nach nicht, zumindest wenn man wie ich im als Hobby spekuliert. Selbst wenn ich beim besten Broker mit einer umfangreichen Rubrik für Marktnachrichten und einen guten Wirtschaftskalender liegt die Verantwortung letzten Endes ja bei mir, die Nachrichten richtig zu deuten.

    Bei Zinsentscheidungen mag das noch einfach funktionieren, auch bei Unternehmensbilanzen oder Adhoc-Meldungen mag die Entscheidung mit einiger Erfahrung leicht von der Hand gehen. Ich habe aber erkennen müssen, dass es so viele verschiedene Nachrichten-Varianten (mein Vorredner erwähnte es ja ebenfalls) gibt, dass mir einfach die Zeit fehlt, die besten Chancen auf dieser Basis zu finden. Wenn du dir täglich ein paar Stunden Zeit nehmen kannst, halte ich den Ansatz wiederum durchaus für interessant.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren