Wann ist es Zeit für den nächsten Sprung in Sachen Risiko?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Wann ist es Zeit für den nächsten Sprung in Sachen Risiko?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #819

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Hallo zusammen! Ich bin irgendwie ein wenig philosophisch unterwegs und wüsste gerne, woran ihr gemerkt hat, wann es bei euch Zeit für die nächste Stufe der „Karriereleiter“ an der Zeit ist. Habt ihr dies an bestimmten Erfolgen oder einer gewissen Menge Orders festgemacht? Oder habt ihr einfach irgendwann das Gefühl gehabt „jetzt ist es Zeit für höhere Einsätze und mehr Risiko“? Ich hab derzeit wieder mal eine Phase, in der ich meine, es wäre so weit, endlich mehr zu wagen. Dann aber bleibe ich doch bei meiner mehr oder weniger bewährten Strategie …

    #820

    Einstein
    Teilnehmer

    Ich kann gut verstehen, dass Anfänger immer auf eine Art „Aha“-Moment warten. Lass dir aber gesagt sein, dass es einen solchen an sich meist eher nicht geben wird. Ich würde mich da einfach ein wenig auf mein Bauchgefühl verlassen.

    Und immer dran denken: Trading ist ja kein Weg ohne Wiederkehr und du hast jederzeit die Möglichkeit, nach oben angepasste Einsätze wieder zu reduzieren und von riskanten Strategien auf Bewährtes zurückzukehren. So oder so halte ich es nicht gerade für ratsam, ohne Wenn und Aber von der anfänglichen Marschrichtung quasi von jetzt auf gleich auf einen deutlich waghalsigeren Ansatz umzusatteln.

    Was spricht gegen allmählichen Korrekturen deiner Strategie und langsames Ausprobieren, um nicht gleich massive Rückschläge verarbeiten zu müssen? Nur so viel: Man kann auch mit eher niedrigem Einsatz den Handel mit Hebelwirkung und risikofreudigeren Verhaltensweisen kennenzulernen. Dazu musst du nicht direkt hohe finanzielle Risiken eingehen. Das ist ein Missverständnis, von dem man immer wieder liest. Das stimmt so aber nicht.

    #889

    Lambert
    Teilnehmer

    Ich kann ja nur für mich sprechen, aber trotzdem will ich kurz meinen Senf zum Thema abgeben. Ich hatte einfach irgendwann eine Phase, in der ich gesagt habe „irgendwie reicht mir das jetzt nicht mehr, ich muss endlich was riskieren“. Tatsächlich aber finde ich, dass der ganze Handel als solcher ein in beide Richtungen fließendes System sein sollte. Ich will sagen, man sollte sich keine Zwänge auferlegen, was muss und was nicht sein darf. Wenn ich ein paar riskante Orders ausgeführt habe, schiebe ich anschließend ungeachtet der Ergebnisse immer eine Weile eine ruhige Kugel. Sonst steigen mir Erfolge zu Kopf, habe ich gemerkt. Vielleicht ist das auch etwas, das für dich angemessen ist?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren