Was heißt „multichannel“ beim Broker?

Forenübersicht Foren Broker Was heißt „multichannel“ beim Broker?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1219

    nemack
    Teilnehmer

    Einen schönen guten Morgen! Ich habe nachts mal wieder ein wenig Ratgeber-Lektüre gewälzt und bin dabei über den Begriff der Multichannel-Plattform gestolpert. Stehe ich auf dem Schlauch und verstehe etwas falsch oder ist das irgendwas Besonderes, was ich einfach noch nicht kenne? Manchmal sieht man bei all den Fachbegriffen ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Danke für Aufklärung eurerseits!

    #1220

    Einstein
    Teilnehmer

    Lass dich von solch groß klingenden Begriffen bloß nicht abschrecken. Nicht vergessen: Die Anbieter lassen oft nichts unversucht, um sich durch „Extras“ von der Konkurrenz zu unterscheiden und abzuheben. Die Wirklichkeit aber sieht oft deutlich anders aus.

    Meines Wissens meint der Begriff Multichannel oder „Mehrkanal“ oder auch „Multikanal“ nichts anderes, als dass du nicht nur auf einem Wege Zugriff auf die Plattform deines Brokers haben kannst. Multichannel meint also zum Beispiel, dass du ebenso gut webbasiert wie mobil per App handeln kannst. Auch eine Desktop-Version als Download steht meist bei Brokern zur Verfügung. Mehr ist damit normalerweise nicht gemeint.

    #1221

    ProTrader
    Teilnehmer

    Immer wieder unterhaltsam und spannend, wie kreativ die Broker bei der namensgebung ihrer Leistungen sind, nicht wahr? Wenn man genau hinsieht, ist das eben alles nicht wirklich Zauberei. Und die meisten Plattformen sind letzten Endes doch recht ähnlich.

    Einfach weil sich gewisse Standards wie webbasiertes Trading oder Mobile Trading per App durchgesetzt haben, sodass alle Anbieter irgendwann nachziehen im Wettbewerb. Einstein war schneller als ich mit der zutreffenden Erklärung 🙂 Fragen ist jedenfalls immer richtig!

    #1222
    ETHman
    ETHman
    Teilnehmer

    Haha, das war auch mein Gedanke. Mangelnde Kreativität kann man den Anbieter fürs Tradings wirklich nicht unterstellen. Aber auf der anderen Seite hat sich der Begriff Multichannel ja flächendeckend etabliert, sodass man da durchaus recht gut vergleichen kann. Also finde ich das in diesem Fall nicht so kritisch.

    Da gibt es was die Bezeichnungen angeht leider oft noch ganz andere Schwierigkeiten. Beispielsweise, wenn Gebühren nicht als solche erkennbar sind und versteckt irgendwo in den AGB lauern.

    #1237

    nemack
    Teilnehmer

    Wieder mal ein unterhaltsamer Beweis, dass man sich nicht zu sehr einschüchtern lassen sollte, wenn Broker mit großen Versprechen locken. Wenn ich das richtig sehe, ist das ja nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal, wenn einzelne Anbieter mit dem Begriff Multichannel werben.

    Auf der anderen Seite hatte ich dann ja schon das richtige Gespür, dass das ja nichts Besonderes war. Wobei ich bei den letzten Anbietern, die ich verglichen habe, keine Desktop-Plattformen gesehen habe. Geht der trend hier eventuell schon wieder zurück, weil Trader eher webbasiert oder mobil handeln?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren