Wie lange hilft die Trendfolge beim DAX Boom?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Wie lange hilft die Trendfolge beim DAX Boom?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1187

    Lambert
    Teilnehmer

    Nach der heutigen Ratssitzung der Europäischen Zentralbank wissen wir ja nun, dass das Leitzinsniveau erst einmal bei Null Prozent verweilen wird und dass die EZB ihre Ankäufe von Staatsanleihen (vor allem deutschen) erst einmal reduzieren will. Wenn auch erst so richtig erst ab 2018.

    Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat ja nach der Bekanntgabe nochmals einen ordentlich Sprung getan und damit die zwischenzeitliche längere Seitwärtsbewegung beendet. Was glaubt ihr denn, wie lange wir da auf die Trendfolge setzen können? Meint ihr, dass die 13.000 Punkt Marke erst einmal nur von oben zu sehen sein wird?

    #1188
    coingecko
    coingecko
    Teilnehmer

    Ich bin da etwas unsicher, ob nun die eine Sitzung des EZB Rats wirklich trotz der durchaus interessanten Verlautbarungen nun wirklich dafür sorgen wird, dass sich der Kurs des DAX auf Dauer auf dem Niveau dieses Allzeithochs bewegen kann.

    Aber sehen wir es mal so: Dass es immer nur bergauf gehen wird, ist unwahrscheinlich und zudem sind sinkende Kurs für uns Trader ja dank Kontratrendstrategie ebenfalls angenehm chancenreich.

    Zugegeben: Wir müssen natürlich rechtzeitig die richtige Entscheidung treffen und die Handelsstrategie wechseln. Das aber ist ja mit etwas Kenntnissen des Marktes beim DAX noch vergleichsweise einfach, zumindest gibt es viele Underlyings, bei denen mir das deutlich schwerer fällt.

    #1189

    ProTrader
    Teilnehmer

    Heute schon auf den neuen Dax Kurs geschaut? Wenigstens zum Ende der aktuellen Handelswoche scheinen wir mit der Trendfolge ja auf der goldrichtigen Route unterwegs zu sein. Heute morgen gab es ja gleich nochmals einen Sprung nach oben

    Mittlerweile bewegt sich der Index auf einem Kursniveau von mehr als 13.220 Punkten, zwischendurch zum Beginn des Handelstags lag der Kurs sogar noch darüber. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich das noch entwickelt. Vielleicht schon nach dem Wochenende. Also: Mitnehmen was zu kriegen ist.

    #1190

    Einstein
    Teilnehmer

    Ich habe auch gerade mal nachgesehen und mir ein paar Gedanken gemacht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir gerade an einem Widerstand angekommen sind. Für die kommende Woche rechne ich ehrlich gesagt mit einer Korrektur, da das Hoch ja doch zu einem nicht unerheblichen Teil auf die EZB Meldung zurückzuführen war.

    Ich gehe eher nicht davon aus, dass sich der Aufwärtstrend noch weiter fortsetzen kann. Nicht in diesem aktuellen Maße. Aber wir können ja drauf wetten, im wahrsten Sinne des Wortes.

    #1191
    ETHman
    ETHman
    Teilnehmer

    Ich will mich mal anschließen. Ich habe auch schon im Vorfeld der Pressekonferenz der EZB mein Glück versucht und selbiges auch gehabt. Zum Handelsschluss in Deutschland scheint sich der Kurs ja jetzt knapp über der Marke von 13.200 Punkten zu stabilisieren.

    Finde ich als „Neuling“ echt spannend, dass das so klappt. Hab bisher (wie der Name vermuten lässt) weitgehend auf Kryptowährungen spekuliert. Hat auch immer gut geklappt. Toi toi toi. Ich erweitere dann jetzt wohl mal meinen Radius. Allen ein schönes Wochenende!

    #1240
    janny
    janny
    Teilnehmer

    Ich finde diese Fragen insgesamt immer etwas eigenartig. Einfach deshalb, weil man letzten Endes ja nie mit nur einer Strategie über die Runden kommen wird. Man muss eben auf Flexibilität Wert legen. So einfach ist es ja nun einmal nicht. Im Moment sieht es aber generell ja nicht so aus, als würde der DAX zeitnah einen erheblichen Einbruch miterleben.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren