Antwort auf: Wer erklärt mir, was genau ein Rollover bezeichnet?

Forenübersicht Foren Grundlagen Wer erklärt mir, was genau ein Rollover bezeichnet? Antwort auf: Wer erklärt mir, was genau ein Rollover bezeichnet?

#816

Einstein
Teilnehmer

Das ist mal wieder etwas typisch, dass du mancherorts so wahlweise überraschende, teils aber sogar vollends falsche Informationen findest. Nicht jeder selbsternannte Experte hat letzten Endes auch Ahnung vom Thema. Ich empfehle immer wieder die Ratgeber der Broker selbst. Diese haben ein Interesse an zufriedenen Kunden und legen dementsprechend in aller Regel Wert auf verlässliche Erklärungen der wichtigsten Fachbegriffe.

Aber zurück zum eigentlichen Thema Deiner Frage. Natürlich kann ein Rollover in der Theorie auch in Verbindung mit dem Übernachthandel relevant sein; zwingend aber ist dies eben nicht. Eigentlich geht es schlicht darum, dass Positionen eben nicht an den ursprünglichen Verfallszeitpunkt gebunden bleiben, stattdessen bleiben sie offen. Somit kannst Du als Händler das anfangs (vom Broker oder selbst) definierte Ablaufdatum umgehen.

Dies wiederum verhindert automatische Gewinnmitnahmen oder Verluste, die mit dem Schließen verbunden gewesen wäre. In allen Fällen sollten Händler vor dem Rollover prüfen, welche Kosten eventeull von Brokern berechnet werden. Denn nur so zeigt sich, ob sich die Korrektur wirklich lohnt.