Antwort auf: Welche Bedeutung hat „Gründer“ Nakamoto beim Bitcoin?

Forenübersicht Foren Bitcoin Welche Bedeutung hat „Gründer“ Nakamoto beim Bitcoin? Antwort auf: Welche Bedeutung hat „Gründer“ Nakamoto beim Bitcoin?

#1084
ETHman
ETHman
Teilnehmer

Sagen wir mal so: Nakamoto gilt gemeinhin als eine Art Urvater des Bitcoin. Dies aber insofern, dass er wohl das Protokoll gestaltet hat, das Grundlage der bisher erfolgreichsten digitalen Währung ist. Das war nach heutigen Erfahrungen Ende 2008. Auch hat der gute Mann wohl im Jahr drauf den ersten Client installiert sowie noch für etwa ein Jahr aktiv an der Bitcoin Community partiziert.

Im Grunde ist aber scheinbar nicht einmal klar, ob es sich wie erwartet um einen Japaner handelt oder ob der Name lediglich eine Wortschöpfung auf Basis des Japanischen ist. Allerding Bedeutungen des Namens kursieren im Web, was an den verschiedenen Übersetzungsmöglichkeiten der Namensbestandteile liegt. So weiß man eigentlich nicht einmal, ob Satoshi Nakamoto überhaupt ein Mann war. Es gibt etliche Gerüchte dazu, wer hinter dem vermeintlichen Synonym steckt.

Aber mal ehrlich: An sich ist es auch wichtiger, wohin die Bitcoin-Reise geht und weniger, wo die Wurzeln letztlich liegen. In jedem Fall ist bekannt, dass die ursprüngliche Domain Bitcoin.org im Sommer 2008 anonym über einen Server-Dienstleister in Japan registriert wurde.

Wer immer hinter der Idee steckt: Er soll zumindest durch den eigenen Bitcoin Besitz inzwischen zum Milliardär geworden sein und sich schon seit 2011 anderen Entwicklungen widmen, wie verschiedenen Mail-Quellen zu entnehmen war.