Antwort auf: Mindeseinsatz und sinnvolles Risiko

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Mindeseinsatz und sinnvolles Risiko Antwort auf: Mindeseinsatz und sinnvolles Risiko

#367

ProTrader
Teilnehmer

Tatsächlich verstehe ich dein Problem recht gut. Hier zeigt sich wieder einmal, weshalb Differenzkontrakte lange eher bei fortgeschrittenen Händlern beliebt waren, die etwas mehr Kapital investieren. Die Aussage zum Maximaleinsatz ist durchaus nicht ganz unberechtigt, denn: Investierst du die Hälfte deines Budgets in eine einzige Position, die wiederum zum Verlust führt, ist der Spaß fast schon vorüber. Es ist eben nicht ganz einfach, einen Weg zu finden, der für die persönlichen Ziele ideal ist.

Vom Einsatz des Hebels raten Experten Anfängern meist sowieso eher ab aufgrund des höheren Risikos. Ich würde jedenfalls empfehlen, nicht gleich „in die Vollen“ zu gehen am Anfang. Kleinvieh macht auch Mist, oder wie heißt das Sprichwort? Eine wirklich zufriedenstellende Antwort wirst du vermutlich nicht erhalten auf deine Frage. Es geht eben wie so oft im Leben ums Ausprobieren, welche Strategie die richtige für dich ist.