Antwort auf: Orderarten – mit welchen sollte ich arbeiten?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Orderarten – mit welchen sollte ich arbeiten? Antwort auf: Orderarten – mit welchen sollte ich arbeiten?

#522

ProTrader
Teilnehmer

Nun, in der Tat würde ich dir empfehlen, mindestens mit ein paar der klassischen Orderarten Erfahrungen zu sammeln. Und wie so oft rate ich, dies am besten über ein Demokonto zu tun, um nicht Lehrgeld zahlen zu müssen. Einfach mal umschauen, viele Broker bieten Testzugänge auch ohne Registrierung und Einzahlungen aufs Echtgeldkonto. Das ist ein guter Weg, um sich vorzubereiten. Die Market Order ist dir ja vertraut, bei der du einfach manuell den Auftrag an deine Bank oder den Broker erteilst. Stop-Loss-Orders, Stop-Buy und ein paar standardmäßige Limit-Orders solltest du schon „auf Lager“ haben, wenn du dauerhaft erfolgreich sein möchtest.

Vor allem, wenn du nicht ständig selbst Entscheidungen treffen kannst und willst. Für mich was der Umstieg auf die (teil-) automatische Trading-Variante damals eine regelrechte Offenbarung, da ich nicht mehr so viel Zeit aufbringen musste. Startpunkt, Kursziele sowie Handelsvolumen definieren und loslegen. So könnte man das Vorgehen etwas vereinfacht ja durchaus zusammenfassen. Ich warte mal ab, ob jemand anders noch Tipps hat. Man lernt ja nie aus.