Antwort auf: Trailing Stops – gutes Extra für automatisches Spekulieren mit CFDs?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Trailing Stops – gutes Extra für automatisches Spekulieren mit CFDs? Antwort auf: Trailing Stops – gutes Extra für automatisches Spekulieren mit CFDs?

#799

ProTrader
Teilnehmer

Fragen lohnt sich immer. Wichtiger Punkt: Trailing Stops SIND tatsächlich eine Spielart der sogenannten Stop-Orders. Dabei eignet sich der Ansatz wie schon vermutet gut, um als Trader nicht ständig alle Entwicklungen im Blick haben zu müssen. Der Hintergrund ist darin zu sehen, dass sich die Orderart vor allem auf Longpositionen bezieht, die sich positiv für einen Händler entwickeln. Wahrscheinlich hast du in diesem Fall schon zu Beginn eine Kursmarke zur Gewinnmitnahme bzw. Verlustabsicherung installiert.

Mittels Trailing Stops kannst du dafür sorgen, dass nach einem vorgegebenen Muster dein Stop Loss Schritt für Schritt angehoben wird, wenn der Kurs wie erhofft ansteigt. Diese Eigenschaft versetzt dich in die günstige Lage, dass du Deine Position offen halten kannst, bis es zur Marktumkehr kommen wird. Der größte Teil deiner realisierten Gewinne geht auf diese Weise also nicht verloren. Du erreichst insofern eine Risikominderung. Bei einigen Brokern kannst du auch manuelle Anpassungen während der Haltezeit vornehmen, allerdings ist das nicht überall gegeben. Vorab am besten genau prüfen, welcher Broker dir welchen Spielraum einräumt!