Antwort auf: Wie wichtig sind Mindesteinlagen im Broker-Vergleich wirklich?

Forenübersicht Foren Grundlagen Wie wichtig sind Mindesteinlagen im Broker-Vergleich wirklich? Antwort auf: Wie wichtig sind Mindesteinlagen im Broker-Vergleich wirklich?

#537

ProTrader
Teilnehmer

Aus Sicht eines recht erfahrenen Trader verstehe ich die Frage. Aber wer gerade einsteigt, wird sich durchaus eher für einen Broker interessieren, der ihm/ihr einen Start ohne allzu hohe Mindesteinlage erlaubt. Denn woher soll ich in diesem Zusammenhang wissen, ob der Handel mit Differenzkontrakten tatsächlich der richtige Weg zur Rendite für mich ist? Eben. Gehöre ich hingegen zu denen, die bereits Erfahrungen gesammelt haben und wissen, dass sie langfristig an dieser Spielart des Handels festhalten werden, ist die Mindestanforderung für die Kontoeröffnung vielleicht wirklich weniger wichtig.

Wobei: Denke ich an mögliche Abhebungsgebühren, erweist es sich auch dann als Vorteil, wenn ich nicht allzu viel Geld aufs Konto überweisen muss. Denn so wird es eventuell „billiger“, wenn ich mich doch noch gegen einen bestimmten Broker entscheide. Scheinbar ist und bleibt das Thema immer eine Einzelfallentscheidung, die ich nur für mich allein treffen kann.