Fibonacci Strategie – was tun und woran denken

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Fibonacci Strategie – was tun und woran denken

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #638

    nemack
    Teilnehmer

    Ist hier jemand, der mir in einer kurzen Zusammenfassung etwas zur Fibonacci Strategie sagen kann? Ich hab gelesen, dass der Ansatz vor allem beim Forex-Trading interessant, aber eben nicht allein dort. Alle Erklärungen, die ich so gefunden habe, fallen mir aber doch etwas zum umfangreich aus. Ich lese einfach nicht so gerne lange Beiträge 😉 Spaß. Aber vielleicht kann tatsächlich ein Mitglied der Gruppe hier die wesentlichen Aspekte zusammenfassend auf den Punkt bringen? Das wäre super. Nicht dass ich wieder einmal etwas Wichtiges übersehen oder überlesen habe. Was Fibonacci Zahlen an sich sind, habe ich übrigens durchaus verstanden, der strategische Ansatz ist, was mir noch nicht so ganz einleuchtet irgendwie.

    #639

    Einstein
    Teilnehmer

    Ich fürchte, so ganz wirst du um die Lektüre ausführlicher Ratgeber nicht umhin kommen. Es sei denn, du bist bereit, ordentlich Lehrgeld zu fallen bei den ersten Anwendungen der Fibonacci Strategie(n). Zumindest ein Grundverständnis solltest du mitbringen, um erfolgreich zu traden. Wenn du weißt, was Fibonacci-Zahlen sind, hast du schon einmal etwas geschafft. Mancher tut sich – obwohl ich nicht verstehe, warum – mit dem Verständnis für die Zahlenfolge ja etwas schwer. Ausgangspunkt ist ja generell, dass die Stärke einer kommenden Bewegung am Markt in Verhältnis zur Stärke der vorher erkennbaren Bewegung steht. Generell empfehle ich dir, dich mit der Bedeutung von Widerstandslinien zu befassen, die ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

    Auch die sogenannten Retracement-Linien solltest du vorm Einsatz kennenlernen. Diese übrigens können nicht bei jeder Software und Plattform automatisch angezeigt werden, was du ebenfalls erst einmal bei deinem Broker klären solltest. Und am Ende braucht es eine gewisse Übung, um Fibonacci-Signale in Charts zu erkennen, auch wenn dies meist recht einfach sein mag. Wichtig ist außerdem, dass du nicht zum Opfer typischer Fehlerquellen wirst und beispielsweise langfristige Trends aus den Augen verlierst. Und letzten Endes solltest du mMn. niemals nur auf den Fibonacci Ansatz setzen. Auch wenn die Chancen noch so vielversprechend klingen mögen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren