Braucht es wirklich eine CFD Strategie?

Forenübersicht Foren Trading-Strategie Braucht es wirklich eine CFD Strategie?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #751

    Lambert
    Teilnehmer

    Mich treibt seit einiger Zeit die Frage um, ob ich überhaupt eine richtige „Strategie“ benötige oder es auch ohne eine solche gelingen kann, Gewinne mitzunehmen. Wenn ja, wieso ist es laut Ratgebern so wichtig, sich strategisch aufzustellen? Das mag jetzt für einige Mitglieder hier etwas eigenartig klingen, die bisher größten Gewinne aber habe ich allein durch spontanes Reagieren erreicht. Soviel als Info zu meiner Frage

    #752

    ProTrader
    Teilnehmer

    Lustigerweise kann ich den Gedanken sogar nachvollziehen. Denn ich habe selbst am Anfang meiner „Karriere“ einige Erfolge verbuchte, obwohl ich nicht einmal ansatzweise eine Trading Strategie genutzt habe. Allerdings musste ich recht schnell erkennen, dass dabei eher der Zufall die Verantwortung übernommen hatte. Denn nach einigen Orders hab ich ziemlich gelitten, um es mal salopp zu sagen. Gerade bei Trades auf Basis von Rohstoffen und Devisenpaaren hat sich ziemlich schnell abgezeichnet, dass es auf gut Glück nicht klappen wird. Dafür sind Differenzkontrakte einfach zu komplex. Mein Kontostand hat das ziemlich rasch gezeigt.

    Eine andere Frage ist dabei, wie eine sinnvolle CFD Trading Strategie überhaupt aussehen sollte. Hier scheiden sich die Geister, wie so oft beim Handel am Finanzmarkt. Auf jeden Fall denke ich heute, dass ohne die Fundamentalanalyse sowie die Chartanalyse eigentlich alles andere nur Zufallstreffer sind. Denn wie willst du sonst erkennen, welche Richtung Kurse nehmen und wann der richtige Moment für Einstiege und Ausstiege gekommen sind? Das ist halt wieder mal ein Thema, bei dem die Meinungen verschiedener nicht ausfallen könnten.

    #893

    Einstein
    Teilnehmer

    An dieser Stelle kann man im Grunde sehr knapp antworten: Ohne Strategie geht gar nichts beim CFD Trading. zumindest auf lange Sicht nicht. Man darf nicht vergessen, dass es durchaus gewisse Regeln am Markt gibt. Und wer diese Regeln kennt, kann seine Strategie auf eben diese Gegebenheiten hin ausrichten. Das wiederum macht eine möglichst praxisnahe Strategie natürlich extrem wichtig, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Manchmal dauert es einfach etwas, bis man den richtigen Weg findet. Allemal aber sollte man auf Orders „auf gut Glück“ verzichten, wenn man auf Dauer erfolgreich bleiben möchte.

    #923

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Ehrlich gesagt kann ich – als Händlerin, die sich selbst gerade erst ihre „Sporen“ verdient – die Frage verstehen und zugleich auch nicht. Denn im Grunde war die Notwendigkeit das erste, was ich über den CFD Handel gelernt habe. Allerdings haben meine anfänglichen Orders aus dem Bauch heraus teils so eindeutig bessere Erträge gebracht als meine ersten strategisch ausgerichteten Positionen, dass ich mir die Frage auch wiederholt stellen MUSSTE. Letztlich aber wusste ich spätestens dann, warum nur eine Strategie langfristig zum Erfolg führt, als mein Anfängerglück aufgebracht war und ich endlich mit der richtigen Analyse und Strategie noch bessere Renditen realisieren konnte. Ob Trendfolge oder Kontratrend ist ja egal: Hauptsache, du weißt, wann welcher Ansatz ans Ziel führt 🙂

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren