Welche Merkmale sind beim Broker Vergleich relevant?

Forenübersicht Foren Broker Welche Merkmale sind beim Broker Vergleich relevant?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #600

    Lambert
    Teilnehmer

    Dieses Mal habe ich keine direkte Frage zu einem bestimmten Broker. Vielmehr geht es mir darum, welche Punkte ihr für einen Vergleich am wichtigsten haltet. Oft liest man von der Bedeutung einer Regulierung – hier aber kann ich doch durchaus hinsichtlich der Seriosität auch auf die Erfahrungen anderer Trader vertrauen. Und auf professionelle Tests.

    Die Einlagensicherung mag wichtig sein, für mich als „kleiner“ Investor aber hat sie subjektiv auch nicht oberste Priorität. Anders gesagt: Die Grundabsicherung von 20.000 Euro, wie es sie z.B. bei Brokern aus Zypern und Malta gibt, reicht mir vollkommen. Mindesteinsatz und Ersteinlage sowie die Underlyings-Auswahl und Orderarten hingegen sind mir weitaus wichtiger. Fahre ich mit dieser Gewichtung richtig, oder habt ihr bessere Hinweise?

    #601

    Einstein
    Teilnehmer

    Ich empfinde es immer so, dass es im Grunde stets um den goldenen Mittelweg geht. Informationen zur Regulierung oder eine (wie auch immer gearteten) Einlagensicherung sollte man durchaus im Blick haben. Denn genau diese Details können ja durchaus den Ausschlag geben, sollten verschiedene Broker weitgehend identische Konditionen für den CFD Handel erkennen lassen. Also in den genannten Punkten Mindesteinsatz und Ersteinlage.

    Bonusangebote spielen mitunter ebenfalls eine Rolle, aber so weit ich weiß, sind diese zumindest bei Anbietern aus Zypern mittlerweile für die Zukunft durch die dort zuständige Aufsichtsbehörde CySEC untersagt. Ich achte bei einem Brokerwechsel darauf, dass ich mit möglichst wenig Einsatz mit möglichst vielen Basiswerten handeln kann. Bevorzugst du eher Aktien und Indizes? Oder Rohstoffe und Forex-Instrumente? Das wäre aus meiner Sicht ebenfalls von Bedeutung. Du siehst, es gibt niemals nur einen Blickwinkel, wenn es um die Frage nach dem richtigen Broker geht.

    #664

    deban
    Teilnehmer

    Dein angesprochenes Thema ist in der Tat eines womit ich mich auch schon auseinandersetzten musste.Wenn man sich mal bewusst macht, dass diese wichtige Entscheidung entscheidet ob das eigene Setup auch adäquat umgesetzt werden kann. Manche Strategien können mit dem falschen Broker sogar in den unprofitablen Bereich kippen. Ich bin im Internet auf eine Checkliste gestoßen die gute Tipps gibt.

    vielleicht hilft es dir ja auch weiter 🙂

    #669

    nemack
    Teilnehmer

    Ich denke, es hat einen guten Grund, warum es zu diesem Aspekt tatsächlich ganze Bücher gibt, die von berufenen Experten geschrieben wurden. Für mich ist die Einlagensicherung nicht sonderlich wichtig, was aber wohl vor allem daran liegt, dass ich ohnehin meist bei einem der großen Anbieter für den CFD-Handel mein Konto führe. Diese bergen eher nicht das Risiko, dass sie bald in eine Pleite stürzen. Zumal die Kundengelder bei regulierten Brokern ja eh streng getrennt vom Broker-Kapital verwahrt werden müssen.

    Ich achte schon sehr auf die Anzahl der handelbaren Basiswerte und natürlich auch auf Orderzusätze und Ordertypen allgemein. Ich mag es also gerne flexibel, weil ich mich eben nicht nur auf eine Assetklasse oder gar einige wenige Basiswerte beschränken möchte. Das liegt daran, dass ich lieber heute als morgen gerne semiprofessionell traden möchte. Da kann man es sich ja nicht leisten, nur ab und an zu handeln. Oh, und ein guter Support ist mir extrem wichtig!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren