Aktuelle Meldungen zum FXCM Lizenzentzug

Forenübersicht Foren Broker Aktuelle Meldungen zum FXCM Lizenzentzug

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #650

    Lambert
    Teilnehmer

    Hallo zusammen! Ich habe mich eine Weile jetzt eher theoretisch mit dem Trading befasst bzw. mit einem Demokonto bei einem neuen CFD-Broker getradet. Mein Problem: Ich habe ein Konto mit Restguthaben beim Anbieter FXCM. Ich las heute zufällig, dass dem Unternehmen in den USA die Lizenz entzogen wurde. Geht wohl um Betrug. Ich weiß: Der Support weiß Genaueres. Aber der antwortet mir im Moment nicht mal eben so. Weiß jemand verlässliche „Fakten“ zum Thema? Ich habe durchaus noch „ein paar“ Euro liegen.

    #651

    nemack
    Teilnehmer

    Sagen kann ich dir bisher nur: Die US-Börsenaufsichtsbehörde CFTC hat in der Tat in dieser Woche verlautbaren lassen, dass es mehrere Konsequenzen für den Broker geben wird. Das Wichtige: US-Kunden dürfen nicht mehr vom Broker versorgt werden. Es sollen wohl Strafzahlungen in Millionenhöhe fällig werden. Auch der Chef soll wohl bestraft werden. Grund scheint zu sein, dass der Broker nicht ganz ehrlich im Hinblick auf seine Geschäftspraxis war. Behauptet wurde wohl, dass der Anbieter im Grunde nur als Vermittler tätig ist und ansonsten nach dem System No Dealing Desk arbeite. Scheinbar entspricht dies aber zumindest aus Sicht der Regulierungsbehörde NFA nicht so ganz den Tatsachen.

    Dort sah man wohl durchaus ein eigenes Interesse des Brokers. Faktisch kursieren Gerüchte, FXCM habe selbst Kursstellungen übernommen und damit als Market Maker gearbeitet. Allerdings soll das alles im Verborgenen über einen Partner gelaufen sein. Wie heißt es: Nichts Genaues weiß man nicht. Bestehende Kundenkonten sollen nach dem Verlust der Zulassung an den Mitbewerber Gain Capital verkauft werden/worden sein. Was genau das nun für duetsche Kunden bedeutet, gute Frage? Vielleicht weiß hier jemand etwas mehr. Auf der Broker-Webseite finde ich jedenfalls keine Informationen. An der Börse hingegen hinterlassen die Meldungen schon deutlicher einen bleibenden Eindruck.

    #658
    cfdtrader
    cfdtrader
    Teilnehmer

    Wie man auf diversen Nachrichtenseiten lesen konnte, soll FXCM laut CFTC immer behauptet haben, man würde als „No-Dealing-Desk“-Broker agieren, also selbst keine Kurse machen, sondern die Trades nur weiterleiten. Nun hat man aber festgestellt, dass FXCM über einen externen Liquiditätsanbieter mitverdient haben soll. Dieser wurde durch FXCM unterstützt und hat im Gegenzug wohl Gewinne an FXCM zurückgeführt.

    Die US-Kunden wurden nach der Lizenzrückgabe an Gain Capital verkauft. Für uns Europäer ändert sich vorerst nichts. Wobei der Imageschaden natürlich über kurz oder lang auch hier für Veränderungen sorgen dürfte.

    #723

    deban
    Teilnehmer

    War als Kunde ebenfalls schockiert was da los ist. Habe mein Geld abgezogen und bin jetzt zu Admiral Markets gewechselt. Der Broker hat gute Rezessionen von anderen Tradern auf der Seite brokerdeal.de erhalten und man erhält sogar Cashback von BrokerDeal. Habe diese Negativmeldungen von FXCM so satt.

    Habe dir hier einen ausführlichen Artikel raus gesucht.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren