Der Negativzins bei flatex – im Ernst?

Forenübersicht Foren Broker Der Negativzins bei flatex – im Ernst?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #713

    nemack
    Teilnehmer

    Ich habe gerade eher zufällig gesehen, dass der CFD-Broker (unter anderem jedenfalls) Flatex jetzt einen Negativzins fürs Kontoguthaben berechnet. Bei Banken hatte man sich ja schon daran gewöhnt, aber Broker jetzt auch? Das kann doch wohl alles nicht deren Ernst sein. Wenn das Schule macht … Habt ihr mehr darüber gelesen? Ich kann ja nun auch nicht immer alles mit der Wirtschaftslage begründet. Bzw. scheinbar eben doch. 🙁

    #714

    Einstein
    Teilnehmer

    Doch, in der Tat handelt es sich dabei leider nicht um einen, wie in einigen Onlinemedien vermuteten, vorzeitigen Scherz, mit dem uns der Broker in den April schicken möchte. Ich hatte fast schon drauf gewartet. Es geht wohl wirklich darum, den niedrigen Zinssatz am Markt auf die Kunden umzuschlagen. Sieht man sich die Meldungen derzeit an und legt die Mindesteinlage zugrunde, kommt da wohl eine Extragebühr in Höhe von 40 Euro bei heraus. Wohl gemerkt: mindestens. Bei höherem Guthaben drohen entsprechend mehr. Ich sehe das ähnlich wie du. Da könnte jetzt ein Damm gebrochen sein, der nicht hätte brechen dürfen aus Sicht der Kunden.

    Hoffentlich zieht da nicht wirklich so manch anderer CFD Anbieter nach. Rechnet man dann mögliche Abhebungsgebühren mit rein, kann es sich im Ernstfall nicht einmal lohnen, das Guthaben aus Trotz wieder abzurufen und dem Broker die kalte Schulter zu zeigen. Flatex ist mir jetzt erst einmal egal, aber es könnte wie gesagt ein schlechtes Signal sein, dass sich andere Branchenvertreter zum Vorbild nehmen. Mal abwarten …

    #722

    deban
    Teilnehmer

    Leider hast du Recht. Ich habe am Freitag ebenfalls davon gelesen. Ist wohl kein Aprilscherz!

    Ich denke im Moment werden die anderen Broker erstmal die Füße still halten und das Kundenverhalten abwarten. Bin echt gespannt was da noch auf uns zu kommt 🙁

    #987

    Lambert
    Teilnehmer

    Soweit ich das auf Basis der Nachrichtenlage im Moment berurteilen kann, stimmt die Aussage von deban derzeit. Noch scheinen die Konkurrenten flatex nicht nacheifern zu wollen. Zumindest konnte ich den Fachportalen keine Hinweise darauf finden, dass andere Broker ebenfalls Negativzinsen einführen wollen oder dies bereits getan haben.

    Ich hoffe, das bleibt auch so. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust, schon wieder einen neuen Anbieter zu suchen und ein andere Handelskonto zu eröffnen. Es hat lange genug gedauert, bis ich endlich richtig zufrieden mit der Software und dem gebührenmodell war 🙁 drücken wir mal die Daumen, dass der Kunde in der Branche weiterhin König bleibt!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren