Facebook aus fundamentaler Sicht

Forenübersicht Foren Fundamentalanalyse Facebook aus fundamentaler Sicht

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #777

    nemack
    Teilnehmer

    Ich wollte mir mal wieder die Facebook Aktie mit ihren Fundamentaldaten anschauen. Sieht ja alles ganz positiv aus, was meint ihr? Ich spiele mit dem Gedanken, dauerhaft auf einen Anstieg des Aktienkurses zu spekulieren. So ganz sicher bin ich mir aber noch nicht, auf welchen Zeitraum ich meine Order ausrichten sollte und wie ich Stopps und Limits ansetzen soll. Vielleicht befasst sich hier sonst noch jemand mit der Aktie?

    View post on imgur.com

    #792

    ProTrader
    Teilnehmer

    Mal ganz ehrlich: Das Thema Facebook ist für mich im Grunde durch. Ich war von Anfang an eher skeptisch und habe gedacht, dass das vermutlich eher wieder ein Durchbrenner werden wird, der dessen Wirkung dann relativ rasch verpufft. Ganz so ist es jetzt eigentlich nicht gekommen. Genau genommen ist sogar das Gegenteil der Fall. Ich halte mich bei der Aktie aber dennoch zurück. Sicher kannst Du Chancen mitnehmen, wenn Du den richtigen Augenblick für den Einstieg (und freilich auch den Ausstieg) abpasst. Die dicken Gewinne dauern mir aber einfach zu lange. Abgesehen davon, dass ich leider selbst – der Kreis schließt sich leider – am Anfang zur Markteinführung – geschlafen habe und die satten Renditen verpasst habe. Meine Schuld. Social Media ist und bleibt für mich aber ein Sektor, in dem aus meiner Sicht zu viel passieren kann.

    Ich halte mich lieber an die Sparten Rohstoffe und Devisen, auch wenn dies angesichts meiner Ausführungen möglicherweise etwas verwirrend klingen mag. Müsste ich mich aber entscheiden: Ich würde vor dem Hintergrund der aktuellen Gerüchte um neue Funktionen und potentielle Übernahmen sicher eher langfristig auf weitere Kursgewinne spekulieren. Dass Facebooks Aktie allzu bald einbrechen wird, ist bei diesen steigenden Kundenzahlen und den massiven Werbeeinnahmen kaum wahrscheinlich.

    #874

    Einstein
    Teilnehmer

    Da kann ich meinem Vorredner nur widersprechen …
    Wenn man die Geschichte von Facebook (samt der regelmäßigen Übernahmen von zum Beispiel Whatsapp, etc.) und die erst kürzlich angekündigten Innovationen der Social Media Plattform so anschaut, stehen – um es mal so herum zu formulieren – die Chancen schlecht, dass sich der Aktienkurs allzu bald dauerhaft nach unten orientieren könnte. Ich rechne eher damit, dass der Kurs weiter nach oben gehen und die Umsätze wie gehabt rasant steigen werden. Ich ärgere mich wirklich, dass ich nicht rechtzeitig mit einem Direktinvestment eingestiegen bin.

    Angesichts der unter anderem bei Basicthinking präsentierten neuen Features wird sich die Marke weiterhin überdurchschnittlich gut entwickeln. Da bin ich von überzeugt. Und zwar felsenfest. Klar, Kurskorrekturen wird es immer wieder mal geben, sodass wir auch von sinkenden Kursen profitieren können – vorausgesetzt, wir reagieren schnell genug.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren