Könnt ihr euch auf den Broker-Kundendienst verlassen?

Forenübersicht Foren Broker Könnt ihr euch auf den Broker-Kundendienst verlassen?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #919

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Ich wüsste gerne, wie gut der Kundendienst eures/eurer Broker arbeitet. Es geht genau darum, dass ich dass Gefühl habe, dass der nach meiner Meinung beste Anbieter für mich leider nur vor der Kontoeröffnung wirklich kundenfreundlich war. Nachdem ich dann die Ersteinlage überwiesen und mit dem Handel begonnen habe, sah das alles leider rasch weniger positiv aus. Kennt ihr solche Probleme? Zum Glück habe ich noch ein Konto bei einem anderen CFD-Broker, bei dem das alles etwas besser klappt. Perfekt wäre aber auch dort das falsche Wort …

    #920

    nemack
    Teilnehmer

    Für mich trennt sich beim Thema Support auch fast immer die Spreu vom Weizen. Viele Broker loben ihren eigenen Kundendienst am Anfang gerne in höchsten Tönen und umwerben potentielle Neukunden eindrucksvoll. „Sie haben eine Frage? Wir antworten in Sekunden“. Und oft ist das sogar so. Ich kenne es aber leider auch so, dass Stammkunden vielfach nicht mehr so zuverlässig betreut werden. Was immer die Gründe dafür sein mögen.

    Allerdings muss man ebenso sagen, dass es andere CFD-Broker gibt, bei denen der Dienst am Kunden in jeder Lebenslage groß geschrieben wird. Mein aktueller Broker (ich mache mal keine Schleichwerbung, aber es ist unter anderem ein Dienstleister aus Deutschland mit „X“ am Ende) ist so einer. Ich konnte mich bis dato wirklich immer auf die Infos verlassen und habe dank Live-Chat immer sehr rasch den Kontakt suchen können. und auch sehr schnell Hilfestellungen erhalten.

    #925

    Einstein
    Teilnehmer

    Ehrlich gesagt ist der Kundendienst auch ein Grund, weshalb ich gerne etwas mehr ausgebe fürs Trading, als mich bei einem Discount-Broker mit schlechter Qualität zufriedengeben zu müssen. Ich habe zum Beispiel mit dem Broker Lynx sehr gute Erfahrungen gesammelt. Das ist wie gesagt nur ein Beispiel, andere Broker sind da ähnlich gut aufgestellt. Ohne Live-Chat kommen Anbieter für mich (auch als überzeugten Anhänger des Daytrading) eigentlich nicht mehr in die engere Auswahl. Alles eine Frage der Ziele, aber Hotlines sind oft schlecht erreichbar, Mail-Anfragen werden im schlimmsten Fall erst nach 48 Stunden oder mehr beantwortet. manchmal muss es aber nun einmal schnell gehen. Unfreundlichkeit und mangelnde Auskunftsfreude insgesamt sind für mich schon mehrfach Argumente für einen Wechsel gewesen. Gerade wenn es auch an anderer Stelle Anlass zur Kritik gab.

    #932

    deban
    Teilnehmer

    Bei meinen beiden Brokern ist der Kundendienst bisher immer sehr freundlich und zuvorkommend gewesen.

    Hatte aber ebenfalls bei meinem ersten Broker das selbe Phänomen wie du gehabt. Vor der Erstüberweisung alles super freundlich. Danach um es hart zu sagen, unkompetent!

    #946

    Lambert
    Teilnehmer

    Ich kann auch nicht klagen, wenn ich mir meine Quote so anschaue. Ich bin mittlerweile bei meinem vierten Broker und war nur ein einziges Mal wirklich unzufrieden. Da aber leider dann auch richtig. Ich musste mehrfach den Kontakt über die Hotline suchen, als ich mein Konto aufgeben wollte. Und dann war es plötzlich gesperrt und mein Guthaben erst einmal nicht abrufbar. Bei den anderen Anbietern war aber alles prima. Toi toi toi. Aber stimmt schon, wenn es dann mal hart auf hart kommt, weil Probleme auftreten, bringt es einem wenig, wenn man sagen kann „bisher lief alles gut, aber jetzt …“. Dran bleiben, wenn Komplikationen auftreten. Hinweis auf die Aufsichtsbehörde kann vielleicht wirklich etwas bringen. Bei Brokern aus dem Ausland bin ich da aber unsicher.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren