Mrs. DAX

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Gewinne aus Demokonto als echtes Guthaben? #1473

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Gibt es meines Wissens heute so nicht mehr. Das waren irgendwelche Aktionen für Neukunden. Dauerhaft geht das finanziell ja auch nicht auf für die Broker. Auch wenn die Idee lustig ist. Gab es aber nur selten, wenn ich mich da richtig erinnere.

    Im Moment kann ich solche Angebote bei kurzer Lektüre im Broker Vergleich jedenfalls nicht ausfindig machen.


    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Außer den Top 3 Währungen habe ich bisher keine Erfahrungen gesammelt über direkte Investitionen. Und selbst dort ist mir das Ganze oft zu volatil, weshalb ich doch lieber auf die Kurse und ihre Entwicklung spekuliere über meinen Broker. Ich will dieses Jahr aber endlich stärker Käufe tätigen und mein Glück versuchen. Der Monero wird auf jeden Fall in die engere Auswahl kommen, würde ich sagen.

    als Antwort auf: Four essential things for the full-time traders #1457

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Oh, I didnt see this posting before. Thats a nice summary for every starter in terms of CFD Trading. Maybe a bit too difficult to read for some of our German Community Members. But I think, you summarized the most important aspects.

    Especially money management plays an important role for me. And I only trade with brokers from the EU. Thats maybe only my view on the things, but I had some bad experience in the last years.

    als Antwort auf: Südkorea will Bitcoin transparenter machen – ohne Verbote #1413

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Ein bisschen bereiten mir persönlich die Meldungen über mögliche Verbote doch, auch wenn ich damit scheinbar allein auf weiter Flur stehe im Forum. Ich meine, Länder wie China, die Türkei und andere haben doch gezeigt, dass sie durchaus Restriktionen im Internet umsetzen können, wenn sie dies wünschen. Ich bin kein Technik-Experte.

    Könnten Staaten gemeinsam tatsächlich keine Verbote in die Tat umsetzen? Blockchain hin und her und alle Anonymität außer Acht gelassen? Wenn es um allgemeine Eingriffe geht, spielen die einzelnen Daten ja vielleicht keine Rolle. Ich bin aber vor allem froh, dass die USA bisher scheinbar keine Richtung diesbezüglich finden …

    als Antwort auf: Echtzeitkurse wirklich immer verlässlich? #1393

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Was habe ich mich am Anfang beim Trading schwer getan zu verstehen, dass die genannten Kurse nicht auch unbedingt gleich dem Ausführungskurs bei meinen Orders sind. Manches Mal hab ich da als Einsteiger echt finstere Verlust verbucht, weil ich nur falschen Zeit getradet habe.

    Gibt übrigens Broker, die erlauben, dass Orders bei zu deutlichen Abweichungen abgebrochen werden. Das Installieren von Stopps und Limits ist übrigens ebenfalls keine 100-prozentige Sicherheit, dass deine Zielpreise realisiert werden. Er bleibt eben immer auch ein gewisses Glücksspiel, der CFD Handel.

    als Antwort auf: Vorteile durch kostenpflichtige Trading Strategien? #1354

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    ich denke/befürchte ebenfalls, dass genau genommen nur das Ausprobieren wirklich zeigen kann, was mich als Trader zum Erfolg führen wird. Die Redewendung „was nichts kostet, ist auch nichts“ würde ich jedenfalls schnell über Bord werfen.

    Das ist meiner Auffassung nach Unsinn und wenig zielführend. Anfänger sind mit einer ganz einfachen Trendfolgestrategie meist ganz gut versorgt denke ich. Und zwar ohne allzu viele Handelssignale und Extras. Erweitern kann man die Handelsstrategie ja immer noch, wenn man einen Schritt weiter ist.

    als Antwort auf: 2018 – alten Wegen treu bleiben oder neue Strategien suchen #1339

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Und ich dachte, ich wäre der Einzige hier, der nochmal alles vor den Feierlichkeiten Revue passieren lässt. Mache ich seit Jahren so an den entspannten Tagen nach Weihnachten. Was hat geklappt? Was muss nachgebessert werden?

    Und passen meine Einsätze und meine Risikobereitschaft noch zu meinem Kapital? Das sind so die drängenden Fragen, die ich mir immer stelle. Und neue Underlyings sind im kommenden Jahr auch „dran“. Lasst es euch und euren Lieben gut gehen!

    als Antwort auf: Strategie Pausieren bis zum neuen Jahr? #1326

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Meine Antwort: Die Feiertage sind (endlich) überstanden, auf zu neuen Taten! Ich nutze die ruhige Phase bis zum Jahreswechsel sogar ausdrücklich, um mich fortzubilden und neue Strategien zu erarbeiten oder meine bisherige Vorgehensweise zu überarbeiten. Wann könnte man dies besser tun als in Phasen, in denen das Handelsvolumen am Markt eher gering ausfällt.

    als Antwort auf: Bitcoin neue Kritik aus Japan – belastend oder unerheblich? #1319

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Auf lange Sicht kann ich mir schon vorstellen, dass so mancher interessierte Anleger sich sehr wohl von solchen Stimmen beeinflussen lässt. Ich zum Beispiel. Kryptowährungen finde ich extrem spannend, aber die hohe Volatilität macht mir dann doch Sorgen.

    Zumal die aktuelle Situation schon dafür spricht, dass wir uns ein wenig von der Goldgräberstimmung verabschieden sollten. Zumindest habe ich momentan genau dieses Gefühl.

    als Antwort auf: Wie gut eignet sich die Saisonalität als CFD-Strategie? #1308

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Im Grunde trade ich immer bedingt saisonal – denn ich halte ständig Ausschau nach Branchen, in denen ich Chancen mitnehmen kann, weil die Kurse derzeit wegen der hohen Nachfrage besonders steigen oder eben in den Keller gehen.

    Wie einige Einträge schon betonen: Saisonalität ist auch für mich in erster Linie Teil einer insgesamt ausgearbeiteten Handelsstrategie und mir alleinstehend wenig hilfreich. Auch weil sie als Kursmuster tatsächlich nicht unbedingt verlässlich sein muss, wenn wichtige Meldungen veröffentlicht werden.

    als Antwort auf: BVB Aktie – stabiler Kurs trotz schlechter Leistungen? #1294

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Was ist denn daran merkwürdig, wenn man auf Fußball-Aktien spekuliert? Dafür sind sie doch da? Und ob das nun mein eigener Club ist oder ein andere, ist doch auch nebensächlich. Ich sehe da so recht keinen Unterschied zu anderen Wertpapieren. Man kann sicher darüber nachdenken, ob Clubs überhaupt an die Börse gehen sollte. Wenn sie dann aber da sind, ist das eben so …

    als Antwort auf: Langsame Reaktion von Brokern – ist das normal? #1272

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Mal eine doofe Frage: Hast du evtl eine Handynummer bei der Registrierung angegeben, weil das so verlangt war? Und die Nummer ist vielleicht nicht mehr gültig oder war von Anfang an falsch, weil du die Daten nicht weitergeben wolltest?

    So ging es mir nämlich, weil ich damals zweimal viel Wert auf Datenschutz legte und meine Nummer nicht nennen wollte. Der Support wollte dann mehrfach anrufen bezüglich meiner Fragen, konnte mich aber natürlich nicht erreichen 🙂 Seit ich bei einem deutschen Broker bin, nenne ich alle Daten korrekt, damit der Support auch funktioniert.

    als Antwort auf: Wie viel Zeit verbringt ihr am Tag mit dem Handel? #1261

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Dachte ich mir schon, dass ess unter uns doch wenigstens einen geben würde, der wirklich professionelle Ambitionen hat. Dass wir aber weitgehend Hobby-Trader sind, hätte ich aber nicht erwartet.

    Meine Vermutung war, dass es einige gäbe, die quasi in Teilzeit traden. Das ist mein erklärtes Ziel für 2018. Hoffen wir mal, dass uns die Regierungen und Finanzaufsichten nicht einen Strich durch die Rechnung machen in diesem Punkt.

    als Antwort auf: Wie viel Zeit verbringt ihr am Tag mit dem Handel? #1258

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Hättest du mir die Frage Mitte 2017 gestellt, wäre meine Antwort ähnlich wie die meines Vorredners gewesen. In den vergangenen Monaten habe ich aber mal die Probe aufs Exempel gewagt und versucht, einen Nebenverdienst mit CFDs zu erreichen.

    Ergebnis: Hat geklappt, wenn auch mit Anlaufschwierigkeiten. Inzwischen mache ich als Selbstständiger auch mal einen Tag frei und trade ausschließlich. Das können dann schon mal 4 Stunden oder auch mehr am Tag sein. Dafür aber dann auch mal wieder eine ganze Woche nicht oder so.

    als Antwort auf: Wer erklärt mit die Funktion Force Open? #1233

    Mrs. DAX
    Teilnehmer

    Ist mir so direkt als Erklärung auf einer Broker Webseite auch noch nie begegnet. Aber insgesamt darf man den Begriff durchaus kennen. Gehört für mich zum ABC des Tradings und zu den Basics, um erfolgreich traden zu können. Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt und direkt den richtigen Ratgeber gefunden im Rahmen meiner Ausbildung. Ich hab bisher über drei Broker aus Deutschland gehandelt. Zumindest bei diesen war das immer thematisiert worden. Das könnte an der „deutschen“ Aufklärungspflicht liegen, die von der BaFin vorgeschrieben wird.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 43)