Wie wichtig findet ihr die Assetauswahl?

Forenübersicht Foren Broker Wie wichtig findet ihr die Assetauswahl?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #775

    Einstein
    Teilnehmer

    Was mich mal interessieren würde, ist, ob ihr bei der Suche nach einem guten Broker vor allem darauf achtet, dass dieser möglichst viele Basiswerte zur Verfügung stellt. Hat dieses Thema für euch oberste Prio? Oder sind euch Handelsarten und günstige Konditionen deutlich wichtiger? Ich schwanke da immer, wenn es die Kriterien für die Auswahl geht. Ist ja auch für erfahrene Händler mal spannend, in diesem Punkt Meinungen zu lesen.

    #776

    ProTrader
    Teilnehmer

    Ist und bleibt ein spannendes Thema: Was ist nun genau wichtig bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker. Ich lege schon Wert darauf, dass mein Broker möglichst viele Underlyings zur Verfügung stellt, damit ich flexibel traden kann. Die Orderarten sind aber ebenfalls von Bedeutung, wenn ich einen neuen Anbieter suche. Mal abgesehen von den Mindesteinsätzen, der Margin und dem Hebel, mit dem ich handeln kann. Wenn ich extrem hohe Gewinne realisieren kann, nehme ich auch schon mal höhere Ersteinlagen hin.

    Da stellt sich doch immer auch die Frage nach dem Budget und deinen Zielen. Man könnte also sagen, dass jede Kontoeröffnung irgendwie eine Einzelfallentscheidung ist. Am Ende must du selbst herausfinden, welcher Weg der richtige ist. Es kann aber auf keinen Fall schaden, wenn dein Broker ein paar Hundert Assets auflistet. Das ist zumindest meine Meinung und Überzeugung. Das Setzen von Prioritäten jedenfalls finde ich extm schwierig.

    #866

    Lambert
    Teilnehmer

    Ich muss nach meinem ersten Jahr als richtiger Trader sagen: Ich hab noch immer keine wirklich Antwort auf die eingangs gestellte Frage gefunden. Auf der einen Seite sollte mein Broker natürlich eine ordentliche Basisauswahl an handelbaren Underlyings zur Verfügung stellen. Bei etlichen Brokern (und ich habe zumindest eine Handvoll Demokonten getestet), die mir eine besonders große Auswahl versprochen haben, stimmte es dann an anderer Stelle nicht. Zum Beispiel bei den Orderarten.

    In anderen Fällen konnte mich dann der Support nicht wirklich überzeugen oder die Bedingungen beim maximalen Hebel waren eher schlecht. So bin ich mittlerweile an dem Punkt angekommen, dass eben doch das Gesamtpaket den Ton angeben sollte. Klar, viele Basiswerte aus verschiedenen Marktnischen sorgen dafür, dass ich flexibel auf Trends reagieren kann. Ich für meinen Teil setze letztlich aber doch immer auf eine relativ kleine Menge Assets, auf die ich immer wieder spekuliere.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monate von  Lambert.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Login | Registrieren